FANDOM


Tina Sprout (ティナ・スプラウト, Tina Supurauto?) ist ein Initiator vom Modell Eule. Früher war sie eine Attentäterin im Auftrag von Ayn Rand. Aktuell arbeitet sie bei der Tendo Security GmbH mit Kisara Tendo als ihrem Promoter.

AussehenBearbeiten

Black Bullet Tina Sprout

Tina ist ein zehnjähriges Mädchen mit blau-grünen Augen und blonden, leicht verstrubbelten Haaren. Meistens trägt sie ein blau-grünes Kleid mit weißen Rüschen, blau-grün karierte Socken und dunkelgrüne Ballerina-Schuhe. Mit einem Ohr-Stecker empfängt sie ihre Anweisungen.

PersönlichkeitBearbeiten

Auf den ersten Blick wirkt Tina wie ein normales Kind. Da sie allerdings vorwiegend nachts als Initiator unterwegs ist nimmt sie tagsüber größere Mengen Koffein-Tabletten um wach zu bleiben. Gelegentlich schläft sie auch einfach im Sitzen und während des Essens ein. Dass sie vom Modell Eule ist dürfte einen Teil dazu beitragen.

Im Verlauf der Serie kommt heraus dass sie ein professioneller Scharfschütze mit dem IP-Rang von 98 ist. Sie zögert nicht bei der Ausführung von Befehlen und hat kein Problem damit dabei Menschenleben aufs Spiel zu setzen. Das Töten macht ihr allerdings keine Freude.

Nachdem sie von Rentaro besiegt wurde wird sie von Kisara bei Tendo Security aufgenommen und lebt bei ihr. Sie versucht ihr Leben zu normalisieren und auf einen normalen Tag-Nacht-Rhythmus umzustellen. Sie kommt gut mit Rentaro, Enju und Kisara aus, die früheren Mordanschläge sind vergessen.

FähigkeitenBearbeiten

Sie verfügt über die klassischen Fähigkeiten eines Initiators: Übermenschliche Geschwindigkeit, Stärke und Wundheilung.

Nachtsicht: Als Modell Eule ist sie in der Lage nachts hervorragend zu sehen, außerdem verfügt sie über eine hervorragende Scharfsicht und kann mit Ihrem Scharfschützen-Gewehr Ziele in bis zu einem Kilometer Entfernung anvisieren. Allerdings kann sie auch leicht geblendet werden.

HYBRID: Sie gehört zu den mechanisierten Initiatoren von NEXT und hat dadurch verbesserte Fähigkeiten gegenüber normalen Initiatoren. In ihrem Gehirn ist ein Neuro-Chip implantiert, mit dem sie mehrere fliegende Drohnen kontrollieren kann. Diese unterstützen zusätzlich ihre Scharfschützen-Fähigkeiten.

Ausrüstung Bearbeiten

.50 Kaliber Scharfschützen-Gewehr: Ein Scharfschützengewehr mit dem Tina über große Distanzen zielgenau schießen kann und das zusätzlich über Explosiv-Geschosse verfügt. Sie hat mehrfach versucht Kaiserin Seitenshi zu töten, Rentaro und Enju konnten aber jedes Mal rechtzeitig eingreifen.

M-134 Gatling: Diese Waffe hat sie beim Attentat auf Kisara Tendo getragen. Die hohe Feuerrate kann verheerende Schäden anrichten und auch im Nahkampf ist sie verwendbar. Kisara konnte die Waffe im Kampf zerstören.

Shenfield

Shenfield-Drohnen: Das Gedanken-Interface "Shenfield" ermöglicht es Tina bis zu drei Scout-Drohnen, auch "Bits" genannt, zu steuern. Die Bits übertragen Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit und die Position des Ziels. Über das Interface kann sie auch automatische Geschütztürme steuern, wie beispielsweise im Kampf gegen Rentaro.

Ballanium-Messer: Als letztes Verteidigungs-Mittel trägt sie noch ein Ballanium-Messer bei sich. Damit ist sie aber nicht so geschickt wie mit ihren Gewehren.

BeziehungenBearbeiten

Ayn Rand: Tinas ursprünglicher Promoter. Er befahl das Attentat auf Kaiserin Seitenshi. Nach dem gescheiterten Versuch sollte Tina Kisara Tendo ausschalten. Als dies auch fehlschlug sollte sie zum zweiten Mal einen Anschlag auf Seitenshi verüben. Falls dieser ebenfalls fehlschlagen sollte hatte sie Anweisung sich selbst umzubringen. Dazu kam es aber nicht, da Rentaro sich weigerte sie zu töten.

Rentaro Satomi: Rentaro und Tina haben sich von Anfang an gut verstanden. Tina war von ihm begeistert, weil noch nie jemand so nett zu ihr war. Zu dem Zeitpunkt  wusste Rentaro nicht dass Tina eine Scharfschützin ist mit dem Auftrag die Kaiserin zu töten. Als das herauskommt sind beide schockiert. Rentaro hat sie dann im Kampf besiegt, aber nicht getötet. Nachdem Tina von der Regierung entlassen wurde hat Kisara sie bei der Tendo Security GmbH angestellt. Sie ist ihm sehr dankbar dafür, dass er sie gerettet hat und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Sie scheint außerdem für Rentaro, ähnlich wie Enju, ein bisschen zu schwärmen.

Kisara Tendo: Kisara ist der aktuelle Promoter von Tina. Sie versteht sich mit ihr recht gut, auch wenn es nicht ganz so vertraut wie mit Rentaro ist.

Enju Aihara: Enju ist die beste Freundin von Tina. Obwohl Enju auf Tina eifersüchtig wegen Rentaro ist, verstehen sich die beiden Mädchen sehr gut. Sie spielen miteinander und schauen gemeinsam die Tenchu-Girls an.

Handlung Bearbeiten

Das Attentat Bearbeiten

Tina 1

Tina im Schlafanzug im Park

Zum ersten Mal erscheint Tina in Episode 5. Rentaro hilft ihr nach einem Fahrrad-Unfall und sie hält ihn für einen Helden. Sie beginnen ein Gespräch und Tina beginnt ihm zu vertrauen.

Am nächsten Tag begegnen sie sich erneut und Rentaro hat ihr etwas zu essen mitgebracht. So freundlich war noch nie jemand zu ihr und sie ist ihm richtig dankbar, allerdings weiß sie nicht dass er ihr erstes Attentat auf Seitenshi verhindert hat...

Tina 4

Tina greift Kisara an

Tina versucht später Kisara zu töten und greift sie in ihrem Büro an. Rentaro kommt ihr gerade noch rechtzeitig zu Hilfe und Tina ist schockiert, als sie ihn sieht. Tina bringt es nicht über sich ihn anzugreifen und flieht stattdessen.

Rentaro kann auch das nächste Attentat auf Seitenshi verhindern, allerdings kann Tina Enju überwältigen, tötet sie aber nicht.

Mit einem Trick locken sie Tina in eine Falle. Nachdem Rentaro ihren Standort ausfindig gemacht hat, kommt es zu Kampf zwischen den beiden. Tina hatte schon die Oberhand gewonnen, als die Explosion einer Blendgranate ihr die Sicht nimmt und Rentaro sie überwältigen kann. Tina bittet Rentaro sie zu töten, da mit ihr mechanischer Körper nicht in fremde Hände fällt. Rentaro weigert sich aber und nimmt sie stattdessen mit. Sie freut sich darauf zukünftig ein neues Leben zu führen.

Kisara überrascht Rentaro damit, dass sie Tina bei der Tendo Security GmbH aufnimmt. Ihr IP-Rang wurde ihr aberkannt.

Der dritte Kanto-Krieg Bearbeiten

Yuzuki Tina

Yuzuki ist begeistert von Tina

Rentaro ist zusammen mit Tina unterwegs auf der Suche nach Mitgliedern für sein Adjuvant. Er geht auch mit ihr Einkaufen und sie ist total hin und weg von ihrem "großen Bruder".

Schließlich suchen sie die Katagiri Security GmbH auf um die Katagiri-Geschwister anzuwerben. Rentaro überredet sie zu einem Kampf um die Mitgliedschaft in seinem Adjuvant. Nachdem Rentaro und Tina die beiden besiegt haben schließen sie sich ihm an. Yuzuki Ist begeistert von Tinas Stärke und erklärt Tina ihre (platonische) Liebe samt Heiratsantrag.

Rentaro besucht mit Tina Sumire Muroto, wobei Sumire Tina ziemlich erschreckt. Tina hat Angst, dass ihr ehemaliger Meister Ayn Rand sie jagen wird, denn in seinen Diensten stehen noch viele hochrangige Initiator. Rentaro aber beruhigt sie, denn er und die anderen werden Tina beschützen.

E09 Gruppe Lagerfeuer

Rentaros Adjuvant zusammen am Lagerfeuer

Abends bei der Versammlung des Adjuvant erscheint Kisara, sie hat von der Kaiserin eine Ausnahmegenehmigung erhalten und darf mit Tina als Initiator bei der Verteidigung Tokyos helfen. Sie erhalten den IP-Rang 9200 zugewiesen, ihre tatsächliche Stärke sollte "etwas" darüber liegen. Rentaro ist allerdings wenig begeistert, denn er macht sich Sorgen um Kisara.

...

Rentaro und Kisara geben weiter für die verfluchten Kinder Unterricht im Außenbezirk. Die Mädchen sollen ihre Wünsche aufschreiben. Neben ganz normalen Sachen beabsichtigen Enju, Tina und einige der Mädchen Rentaro zu heiraten...

...

E11 Schlacht 2

Die Agenten werden von den Gastrea überrannt

Der Monolith ist eingestürzt. Tina kämpft in Rentaros Adjuvant in der Schlacht. Rentaro bemerkt, dass sich weitere Gastrea von hinten nähern. Entgegen seines Befehls schert er aus der Formation aus um die Gastrea abzufangen. Rentaro und sein Adjuvant finden die Gastrea und überwältigen sie. Rentaros Gruppe kehrt zur Front zurück, die Agenten-Armee wurde schwer getroffen. Die Schlacht tobt weiter, es ist ein Blutbad. Unerwarteter weise beginnen die Gastrea sich zurückzuziehen.

Der nächste Tag bricht an, es gibt sehr viele Verletzte und Tote. Rentaros Gruppe zieht in ein ehemaliges Hotel. Sie essen gemeinsam zu Abend und tauschen Informationen aus. Tina hat beobachtet, dass der "Speer des Lichts" scheinbar von einem Level-4-Gastrea verschossen wird.

Auch in der zweiten und der letzten Schlacht gegen Aldebaran ist Tina mit Kisara und den anderen aus Rentaros Adjuvant dabei.

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.