FANDOM


Das Spinnen-Gastrea entwickelt aus dem Zivilisten Sumiaki Okajima. Es ist das erste Gastrea das in Black Bullet vorkommt.

Aussehen Bearbeiten

Das Spinnen-Gastrea sieht, nun ja, prinzipiell aus wie eine zu groß geratene Spinne. Der gesamte Körper ist mit einer Art gelbem Fell bedeckt, an den acht Beinen und dem Rücken hat sie schwarze Streifen. Auf dem Kopf befinden sich 6 große rote Augen. Der Kiefer ist eher ungewöhnlich, er ähnelt dem eines Menschen, mit Zähnen und einer Zunge.

Fähigkeiten Bearbeiten

Nach der Verwandlung hat das Spinnen-Gastrea die typischen Eigenschaften eines Stufe-I-Gastrea: Erhöhte Stärke, Geschwindigkeit und Wundheilung.

Sprungfähigkeiten: Als Typ Springspinne kann das Gastrea hervorragend springen und dadurch sehr schnell sehr große Distanzen überbrücken. Normalerweise greifen Springspinnen ihre Gegner überraschend an.

Klebrige Flüssigkeit: Das Gastrea kann eine schleimige, klebrige Flüssigkeit verspritzen, mit dem die Beute üblicherweise an der Flucht gehindert werden soll. Natürlich lässt sich damit auch ein Gegner bekämpfen.

Handlung Bearbeiten

Privater Wachdienst Bearbeiten

Sumiaki geht leicht verwirrt die Straße entlang, er weiß dass er hier in der Nähe wohnt, aber er kann den Weg irgendwie nicht finden. Ein junges Mädchen läuft an ihm vorbei und er fragt es nach dem Weg. Das Mädchen sagt ihm das es ihr leid tut und ob er noch irgendwelche letzten Worte hat. Wieso fragt es das? Er ist verwirrt. Das Mädchen sagt er solle sich einmal seinen Körper ansehen, was er auch tut. Er ist schwer verletzt und blutet stark. Plötzlich erinnert er sich, was vor ein paar Minuten auf dem Balkon passiert ist...

Spinnen-Gastrea 2

Die Spinne verpasste Enju einen Schlag

Sein Körper zittert und er sagt Enju das er sich bei seiner Familie entschuldigen möchte. Sein Oberkörper beginnt sich zu verformen und er verwandelt sich in ein Spinnen-Gastrea. Die Spinne bespritzt Enju mit einer klebrigen Flüssigkeit, sie kann sich nicht mehr bewegen und die Spinne verpasst ihr einen kräftigen Schlag, der sie wegfliegen lässt.

Da erscheint Rentaro und möchte gerade die Spinne angreifen, als Inspektor Tadashima das Feuer eröffnet. Allerdings haben normale Kugeln haben keine Wirkung gegen Gastrea, im Gegenteil, die Gastrea werden dann erst richtig sauer. Mit seiner Pistole kann Rentaro ein paar schwere Treffer landen, er hat schwarze Munition aus Ballanium. Aber irgendwann geht ihm die Munition aus.

Initiator's Ability - Physique

Enju erledigt die Spinne mit einem Tritt

Zum Glück hat sich Enju wieder aufgerappelt und verpasst der Spinne einen gewaltigen Tritt, die Spinne zerplatzt förmlich. Enju beschwert sich bei Rentaro, das der Kampf ja nicht zum aushalten war und stellt sich bei Tadashima als Enju Aihara vor, der Initiator von Rentaro.

Später wird die Leiche des Spinnen-Gastreas in das Labor von Sumire Muroto gebracht.

Bilder Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

In der Light Novel und im Manga wird die Spinne von Enju mit einem Tritt gegen den Kopf erledigt. Im Anime dagegen zerplatzt die Spinne spektakulär, was optisch natürlich mehr hermacht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.