FANDOM


Midori Fuse (布施翠, ふせ みどり, Fuse Midori?) ist ein Initiator und die Partnerin von Shoma Nagisawa.

AussehenBearbeiten

Midori ist 10 Jahre alt. Sie hat lila Augen und lange graue Haare, die von einem lila Band zusammengehalten werden. Sie trägt ein weiß-rosa Shirt und einen schwarzen Rock, dazu schwarze Strümpfe. Sie trägt einen großen auffälligen schwarz-lila Hut, der Ihr Geheimnis verstecken soll. Durch das Gastrea-Virus hat Ihr Körper eine seltene Mutation, sie hat von ihrem Tier-Modell ein Paar Katzen-Ohren auf dem Kopf.

PersönlichkeitBearbeiten

Midori ist ein scheues und schüchternes Mädchen. Sie schämt sich wegen ihrer Katzen-Ohren und versucht daher alles um sie zu verstecken. Trotzdem scheint sie grundsätzlich freundlich zu sein und kommt gut mit Shoma, Rentaro und den anderen zurecht.

FähigkeitenBearbeiten

Sie verfügt über die klassischen Fähigkeiten eines Initiators: Übermenschliche Geschwindigkeit, Stärke und Wundheilung.

Krallen: Midori ist vom Modell Katze und kann Ihre Fingernägel verlängern zu scharfen Krallen. Sie kann damit auch massive Objekte durchschneiden wie Gewehre oder Bäume.

Geruchsorakel: Aufgrund ihrer scharfen Katzen-Sinne ist sie in der Lage die Gefühle anderer Personen wahrzunehmen. Bei Ihrem Gespräch mit Rentaro spürt sie beispielsweise dessen Unentschlossenheit. Bei Kisara spürt sie Dunkelheit und Zerstörung...

AusrüstungBearbeiten

Keine besondere Ausrüstung.

BeziehungenBearbeiten

Shoma Nagisawa: Er ist ihr Promoter und die beiden verstehen sich ziemlich  gut und passen aufeinander auf. Shoma sagte einmal, dass sie zusammengefunden hätten um Ihre Einsamkeit zu überwinden, und das sie sich sehr ähnlich seien. Nach Midoris Tod ist Shoma tief traurig und verflucht die Gastrea für Ihren Tod, und sich selbst dafür, dass er bei ihrem Tod nicht für sie da war.

Rentaro Satomi: Da Shoma und Midori ein ähnlich gutes Verhältnis zueinander haben wie Rentaro und Enju kommen beide gut miteinander aus. Rentaro versucht noch Midori nach Ihrer schweren Verletzung gut zuzureden, sie läuft aber kurz darauf davon, da sie keine Belastung für Rentaro und sein Adjuvant sein möchte.

Handlung Bearbeiten

Der dritte Kanto-Krieg Bearbeiten

Midori Shoma 1

Shoma Nagisawa und Midori Fuse

Rentaro trifft mit Enju, Tamaki und Yuzuki im Lager der Agenten-Armee ein. Allerdings ist ihr Adjuvant noch nicht offiziell anerkannt, dazu muss es aus mindestens drei Paaren bestehen. Daher machen Rentaro und Enju sich im Lager auf die Suche nach weiteren Mitgliedern, sind dabei aber wenig erfolgreich. Plötzlich werden Sie auf einen Streit im Lager aufmerksam.

Zwei Agenten-Paare sind in Streit geraten und es kommt zum Kampf. Das eine Paar besiegt das andere problemlos. Rentaro begrüßt den Sieger, es handelt sich um seinen alten Freund Shoma Nagisawa, den Rentaro aus der Tendo-Kampfschule kennt. Rentaro und Shoma unterhalten sich länger und Shoma möchte sich zusammen mit seiner Initiatorin Midori Fuse Rentaros Adjuvant anschließen. Damit sind sie genug Agenten, um offiziell anerkannt zu werden.

E11 Schlacht 2

Die Agenten werden von den Gastrea überrannt

Der Monolith ist eingestürzt. Midori kämpft in Rentaros Adjuvant in der Schlacht. Rentaro bemerkt, dass sich weitere Gastrea von hinten nähern. Entgegen seines Befehls schert er aus der Formation aus um die Gastrea abzufangen. Rentaro und sein Adjuvant finden die Gastrea und überwältigen sie. Rentaros Gruppe kehrt zur Front zurück, die Agenten-Armee wurde schwer getroffen. Die Schlacht tobt weiter, es ist ein Blutbad. Unerwarteter weise beginnen die Gastrea sich zurückzuziehen.

Der nächste Tag bricht an, es gibt sehr viele Verletzte und Tote. Rentaros Gruppe zieht in ein ehemaliges Hotel. Sie essen gemeinsam zu Abend und tauschen Informationen aus.

Midori 7

Midori wurde schwer verletzt

Auch in der zweiten Schlacht gegen Aldebaran ist Shoma mit Midori und den anderen dabei. Nachdem Rentaro wieder zurück ist erfährt er das Midori schwer verletzt wurde. Sie ist von einem Gastrea gebissen worden und ihr wurden große Mengen des Gastrea-Virus injiziert. Midoris Verseuchung ist weit über 50% gestiegen und ihre Verwandlung kann nicht mehr aufgehalten werden. Rentaro unterhält sich länger mit ihr am Krankenbett. Unter einem Vorwand verlässt Midori das Zimmer und läuft heimlich weg.

Midori 9

Midori hat Selbstmord begangen.

Die ganze Gruppe ist auf der Suche nach Midori. Rentaro und Shoma finden Sie schließlich, sie hat Selbstmord begangen, um den anderen nicht zur Last zu fallen. Shoma ist sehr traurig, das Midori ihren letzten Weg ohne ihn gegangen ist. Den anderen aus der Gruppe erzählen sie, dass sie Midori nicht gefunden hätten...

Trivia Bearbeiten

- Die anderen Kinder halten sie zuerst für eine Zaubererin, da sie so einen "prächtigen Hexenhut" trägt. Sie sind fasziniert von den Katzen-Ohren.

- Enju und Yuzuki versuchen einmal unter ihren Rock zu gucken, um nachzusehen ob sie nicht noch einen Katzen-Schwanz hat.

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.