FANDOM


Black Bullet Manga Band 3 (?) ist der dritte Band der Black Bullet Manga Adaption. Der Band ist am 11.10.2013 in Japan und am 19.11.2015 in Deutschland erschienen.

Zu Erwerben für 6,95 € beim Manga-Händler eures Vertrauens.

Zusammenfassung Bearbeiten

Rentaro hat den Kampf gegen die Maske verloren! Und er ist noch nicht wieder ganz gesund, da wartet bereits die nächste Mission auf ihn und Enju: Sie müssen Kagetane stoppen und das Erbe des Siebengestirns zurückholen. Sonst wird der Mann mit Frack und Zylinder einen Gastrea der Stufe V heraufbeschwören - und somit den Tokyo-Bezirk vollständig zerstören. Ihre Suche führt sie in das unerforschte und gefährliche Gebiet jenseits der Monolithen...[1]

Inhalt Bearbeiten

Kapitel 9 Bearbeiten

Das Ende aller Zweifel (迷いの果てに?)

Rückblende: Die junge Kisara meckert gerade mit Rentaro, als plötzlich ein Gastrea auftaucht. Rentaro wird schwer verletzt, er hat sein rechtes Bein, den rechten Arm und das linke Auge verloren. Er wird vor die Wahl gestellt zu sterben oder einen Vertrag mit den Streitkräften zu unterschreiben...

Rentaro wacht auf - es war nur ein Traum, jedoch liegt er im Krankenhaus. Neben ihm sitzen Kisara und Enju, beide sind erleichtert, dass er noch lebt. Enju hatte auf der Flucht im Wald Shogen Ikuma getroffen, der Rentaro in das Krankenhaus gebracht und sein Leben gerettet hat.

Kisara erklärt Rentaro, das Kagetane Hiruko im Besitz des "Erbe des Siebengestirns" ist. Das Erbe ist ein Katalysator um ein Gastrea des Level 5 herbeizurufen. Die Gastrea des Level 5 haben einen Großteil der Menschheit ausgelöscht und können sogar Monolithe durchbrechen.

Kagetane versteckt sich im Gastrea-Gebiet und die Regierung hat eine groß angelegte eine Verfolgungsjagd gestartet um ihn zu stoppen. Die Kaiserin ruft Rentaro an und bittet ihn ebenfalls an der Verfolgung teilzunehmen. Rentaro möchte eigentlich nicht, aber Kisara überredet ihn. Auch Enju ist motiviert, denn Sie hat ihren Rucksack und eine Nachricht von Mai erhalten.

Sumire Muroto gibt Rentaro noch eine Tasche mit Ausrüstung und außerdem das experimentelle AGV-Medikament. Doch sie warnte Rentaro davor es zu benutzen, da die Gefahr besteht sich dadurch in ein Gastrea zu verwandeln. Sie unterhalten sich noch über die Vergangenheit, als Sumire Rentaro operiert hat.

An der Militärbasis angekommen werden die Agenten direkt zu gepanzerte Transporthelikoptern geschickt. Rentaro bedankt sich noch bei Shogen für seine Rettung, der aber nichts davon hören will. Die Jagd auf Kagetane Hiruko beginnt...

Kapitel 10 Bearbeiten

Erde ohne Menschen (人類が追われた地?)

Rentaro und Enju sind im Gastrea-Gebiet unterwegs, der Wald ist ziemlich düster und voll mit gefährlichen Gastrea. Als Rentaro und Enju sich vor einem Gastrea versteckten, hören sie eine Explosion. Auf einmal taucht vor den beiden ein weiteres Gastrea Level 4 auf und sie müssen flüchten. Dank Enjus Sprung-Fähigkeiten schaffen sie es knapp. Kaum entkommen stehen sie plötzlich vor der verletzten Kayo Senju, die Enju und Rentaro mit einer Schrotflinte bedroht...

Kapitel 11 Bearbeiten

Kayo Senju (千寿 夏世?)

Rentaro versorgt Kayos Verletzungen und unterhält sich länger mit ihr. Enju wird ziemlich eifersüchtig und ist eingeschnappt, als sie draußen Wache schieben muss. Shogen meldet sich per Funk. Er und eine Gruppe Agenten haben Kagetane Hiruko gefunden. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg dorthin und erreichen schließlich den Rand eines ehemaligen Dorfes. In der Entfernung hören sie Schüsse. Der Kampf gegen Kagetane hat bereits begonnen...

Kapitel 12 Bearbeiten

Shogen und Kayo (将監と夏世?)

Als sie in das Dorf gehen wollen bemerken sie viele Gastrea, die ihnen gefolgt sind. Kayo entschließt sich zurückzubleiben und sie aufzuhalten, Rentaro und Enju sollen Shogen helfen gehen.

Rentaro und Enju erreichen das Dorf, aber der Kampf ist bereits vorbei. Im ganzen Dorf liegen Körperteile, tote Agenten und tote Initiator. Der schwer verletzte Shogen Ikuma wankt ihnen orientierungslos entgegen auf der Suche nach seinem Schwert. Es steckt in seinem Rücken...

Er hält Enju für Kayo und spricht mit ihr über seine Beweggründe für den Kampf, bevor er schließlich zusammenbricht und stirbt. Kohina und Kagetane entdecken Rentaro und Enju und sind hoch erfreut...

Kapitel 13 Bearbeiten

Was es heißt, zu glauben (信じるということ?)

Kisara besucht Sumire Muroto und unterhält sich mit ihr über Rentaro. Währenddessen beginnt der Kampf zwischen Rentaro und Kagetane.

Kisara trifft in der Kommandozentrale Kaiserin Seitenshi. Kisara ist fest überzeugt das Rentaro gewinnen wird. Die Anwesenden sind eher belustigt, bis sie enthüllt das Rentaro vor einigen Jahren schwer verletzt und von Sumire Muroto zu einem mechanisierten Soldaten operiert wurde.

Das hat auch Kagetane mittlerweile bemerkt, als Rentaro eine seiner Kugeln mit seinem mechanischen Arm aufhält...

VorschauBearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. Tokyopop

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki