FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Black Bullet Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Die nach Gott streben (神を目指した者たち, Kami o Mezashita Mono Tachi?) ist der erste Band der Light Novel-Reihe, die auch die Vorlage für den Manga und die Anime-Adaption ist.

Der Band ist am 10.07.2011 in Japan und am 15.05.2015 in Deutschland erschienen.

Zu Erwerben für 9,95 € beim Buch-Händler eures Vertrauens.

Zusammenfassung Bearbeiten

Verbliebener Prozentsatz bis zur Gastrea-Verwandlung: 5%! 2031, 1. Bezirk, Tokyo: Die Heilige Kaiserin ruft zum Kampf gegen die Gastrea auf – mutierte Wesen, die fast die gesamte Menschheit ausgerottet haben. Rentaro, Schüler und Promoter bei einem privaten Wachdienst, und seine Initiatorin Enju sind Teil einer geheimen Mission, die den Tokyo-Bezirk retten soll. Leider kreuzen nicht nur Gastrea ihren Weg – auch die unheimliche »Maske« beansprucht Ruhm und Ehre für sich und geht dafür gern mal über Leichen ...[1]

Inhalt Bearbeiten

Prolog Bearbeiten

Niederlage (oder: Der verlorene Krieg) (敗戦, Haisen?)

Im Prolog wird vom kleinen Rentaro erzählt, der die Geschehnisse in seiner Welt betrachtet und mit seinem jetzigen Dasein nicht wirklich glücklich ist. Die Situation in jener Welt war nicht so schön: "Die Zahl der Toten stieg jeden Tag um ein Vielfaches und die Situation in diesem Krieg wurde immer unerträglicher." Sie führten einen Kampf gegen die Gastrea. Doch nach 2 Monaten gaben sie sich geschlagen und verschlossen die Monolithen.

Kapitel 1 Bearbeiten

Tendo Security GmbH (天童民間警備会社, Tendō minkan keibi kaisha?)

Von der Polizei wird der 16-jährige Promoter Rentaro Satomi zum Tatort gerufen, ein Nachbar hat tropfendes Blut von der Decke gemeldet, ein klarer Hinweis auf ein Gastrea. Gemeinsam mit dem mürrischen Kommissar Tadashima geht er zu der Wohnung, die von Polizisten bewacht wird. Rentaro betritt die Wohnung und findet ein Blutbad vor, inmitten steht ein maskierter Mann. Nach kurzem Gespräch greift Rentaro den Maskierten an und es kommt zum Kampf. Der Maskierte flüchtet schließlich durch das Fenster.

Nach Untersuchung der Wohnung wird festgestellt, dass der Eigentümer Sumiaki Okajima verschwunden ist, ebenso wie das Gastrea, das ihn wohl angegriffen hat. Rentaro und Tadashima beginnen mit der Durchsuchung der näheren Umgebung.

Währenddessen rennt Enju ziemlich sauer die Straße entlang, denn Rentaro hatte sie zuvor zurückgelassen. Plötzlich wird sie von einem verletzten Mann angesprochen. Sie erkennt was mit ihm los ist und sagt ihm, dass sie ihm leider nicht mehr helfen kann und fragt ob er noch ein paar letzte Worte hat. Der Mann ist irritiert, und als er an sich herab blickt entdeckt er, das er schwer verletzt ist und bricht zusammen. Der Körper von Sumiaki Okajima platzt auf und er verwandelt sich in ein Spinnen-Gastrea.

Da erscheint Rentaro und gemeinsam greifen Sie die Spinne an. Mit seiner Pistole kann Rentaro ein paar schwere Treffer landen, er hat schwarze Munition aus Ballanium. Enju verpasst der Spinne schließlich einen gewaltigen Tritt und schaltet sie so aus. Enju beschwert sich bei Rentaro, das der Kampf ja nicht zum aushalten war und stellt sich bei Tadashima als Enju Aihara vor, der Initiator von Rentaro. Plötzlich fällt Enju ein dass sie ja noch zum Schlussverkauf wollten. Die Beiden lassen den sichtlich verdutzen Tadashima am Tatort zurück.

Wieder zurück in der Firmenzentrale wird Rentaro nach Strich und Faden von seiner Chefin Kisara Tendo fertig gemacht, denn er hat vergessen seinen Lohn von den Polizisten zu kassieren. Jetzt ist die Firma kurz vor der Pleite, und das nur wegen des nichtsnutzigen Rentaro. Das ursprüngliche Gastrea, das Sumiaki gebissen hatte wurde noch nicht gefunden und befindet sich weiter in Tokyo. Rentaro macht sich danach auf den Weg zur Universität, um mit Sumire Muroto über die Gastrea zu sprechen. Rentaro erfährt einiges über die Gastrea und die verfluchten Kinder.

Rentaro geht schließlich nach Hause und isst mit Enju zu Abend. Vorm Schlafengehen bekommt Enju noch ihre Spritze. Damit wird verhindert, dass das Gastrea-Virus ihren Körper übernimmt. Am nächsten Morgen machen sich beide fertig für die Schule. Rentaro wird von Kisara angerufen, während er in der Schule ist. Er soll sich sofort zum Verteidigungs-Ministerium zu begeben.

Der Raum ist mit den Leitern diverser Wachdienste gefüllt, sowie den oberen 1% der besten Agenten des Bezirk Tokyo. Shogen Ikuma beleidigt Rentaro und verpasst ihm eine Kopfnuss, aber bevor ein Kampf zwischen Shogen und Rentaro ausbrechen kann pfeift Shogens Chef ihn zurück. Kisara setzt sich zu den anderen Leitern der privaten Wachdienste. Sie teilt Rentaro Shogens IP-Rang von 1584 mit und lästert darüber das Rentaro so weit unten in der Rangfolge ist.

Kaiserin Seitenshi und Kikunojo Tendo werden per Video zugeschaltet und beginnen den Auftrag zu erklären. Ein Gastrea und ein Paket das bei dem Gastrea ist sollen schnellstmöglich gefunden werden. Dafür wird eine exorbitante Summe Geld geboten. Ein lautes Lachen ertönt und ein maskierter Mann stellt sich als Kagetane Hiruko vor und beleidigt die Kaiserin. Kagetane kündigt an, dass er bei dem "Wettlauf" um das "Erbe des Siebengestirn" mitmachen wird.

Shogen greift Kagetane an, sein Schwert prallt aber von dessen Repulsion-Shield ab. Auch Kugeln prallen von dem Schild ab. Kagetane erklärt dass ein Großteil seiner Organe durch Ballanium-Maschinen ersetzt wurde und er der 787. mechanisierten Sondereinheit der Selbstverteidigungsstreitkräfte angehörte. Schließlich verschwindet er wieder durchs Fenster. Die Kaiserin fügt dem Auftrag eine weitere Bedingung hinzu: Kagetane muss aufgehalten werden, denn mit dem Inhalt der Box kann man die Monolithen-Barriere zerstören, wodurch der Bezirk Tokyo vernichtet werden würde.

Kapitel 2 Bearbeiten

Die Kinder der Verdammnis (呪われた子供たち, Noroware ta kodomo tachi?)

Kapitel 3 Bearbeiten

Der Gastrea und die Zerstörung der Welt (世界を滅ぼしたガストレア, Sekai o horoboshi ta gasutorea?)

Kapitel 4 Bearbeiten

Die nach Gott streben (神を目指した者たち, Kami o mezashi ta mono tachi?)

Kapitel 5 Bearbeiten

Ein kleines Lied für die sterbenden (引かれ者の小唄, Hikaremono no kouta?)

Leseprobe Bearbeiten

Balck Bullet 01

Trivia Bearbeiten

  • Die Veröffentlichung der Light Novel in Deutsch erfolgte am 15. Mai 2015, also vor der englischen Ausgabe, die erst am 18. August 2015 erschienen ist.

Referenzen Bearbeiten

  1. Tokyopop

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki