FANDOM


Außenbezirk 3

Trostlose Aussicht auf den Außenbezirk

Der Bezirk Tokyo lässt sich grob in drei Bereiche unterteilen: den Stadtbezirk, den Wohnbezirk, der diesen umgibt und den Außenbezirk, der den Monolithen am nächsten ist.

Beschreibung Bearbeiten

Die Außenbezirke grenzen direkt an die Monolithen an und tragen die Nummern 37 bis 43. Es sind größtenteils verfallen Stadtteile und ehemalige Kampfschauplätze, in denen eigentlich niemand leben will. Das liegt zum einen an der Nähe zu den Monolithen und der bestehenden Gefahr eines Angriffs durch die Gastrea, zum anderen dienen die Außenbezirke aber auch als Pufferzone.

Teilweise befinden sich dort auch neu errichtete Industrie-Anlagen wie Wind-, Geothermie- und Atomkraftwerke. Weitere Teile der Bezirke werden als Müllhalden verwendet, größere Flächen dienen dem Ackerbau.

Außenbezirk 6

Verfluchten Kinder leben in der Kanalisation

Es ist der Lebensort der verfluchten Kinder, die meistens in den Ruinen der Gebäude und der Kanalisation hausen. Vereinzelt leben auch Erwachsene in den Außenbezirken, die sich um die verfluchten Kinder kümmern, wie der ehemalige Lehrer Matsuzaki.

Trivia Bearbeiten

Enju hat in Bezirk 39 gelebt bevor Sie Rentaros Initiatorin wurde. Sie kehrt dorthin zurück als Sie sich kurzzeitig von Rentaro getrennt hat.

Bilder Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki