FANDOM


Herz des Taurus, Speer des Lichts ist die elfte Episode der Anime Adaption von Black Bullet.

ZusammenfassungBearbeiten

Die Schlacht gegen die Gastrea ist in vollem Gange. Wird die Menschheit siegen und was hält das Schicksal für Rentaro und Enju bereit?[1]

HandlungBearbeiten

Teil 1 Bearbeiten

E11 Schlacht 1

Die Schlacht mit der Armee tobt in der Ferne

Der Monolith ist gerade eingestürzt, über einen Tag zu früh. Die Schlacht beginnt, die reguläre Armee eröffnet das Gefecht, die Agenten bleiben im Hintergrund. Nach stundenlangem Gefecht wird die Armee besiegt, die Gastrea nähern sich der Stellung der Agenten und greifen an.

Rentaro bemerkt, dass sich weitere Gastrea von hinten nähern. Entgegen seines Befehls schert er aus der Formation aus um die Gastrea abzufangen. Rentaro und sein Adjuvant finden die Gastrea und überwältigen sie. Rentaros Gruppe kehrt zur Front zurück, die Agenten-Armee wurde schwer getroffen. Rentaro will seinem Anführer Hidehiko Gado Bericht erstatten, aber der ist wahnsinnig geworden und wird kurz darauf von einem Gastrea getötet.

E11 Schlacht 2

Die Agenten werden von den Gastrea überrannt

Die Schlacht tobt weiter, es ist ein Blutbad. Rentaro wird nur knapp von einer mysteriösen Lichtlanze verfehlt, die alles in ihrer Bahn zerschneidet. Unerwarteter weise beginnen die Gastrea sich zurückzuziehen.

Der nächste Tag bricht an, es gibt sehr viele Verletzte und Tote. Der Himmel hat sich verdunkelt vom schwarzen Staub des eingestürzten Monolithen, auch tagsüber wird es nicht mehr richtig hell und warm. Kisara und Enju helfen den Verletzten, auch Sumire arbeitet im Lazarett als Ärztin. Rentaros Gruppe zieht in ein ehemaliges Hotel. Sie essen gemeinsam zu Abend und tauschen Informationen aus. Tina hat beobachtet, dass der "Speer des Lichts" scheinbar von einem Level-4-Gastrea verschossen wird. Rentaro wird zu Nagamasa Gado gerufen, dem Anführer der Armee.

Teil 2 Bearbeiten

Nagamasa Gado 7

Rentaro bei Nagamasa Gado

Rentaro und Nagamasa unterhalten sich über die Schlacht. Das Level-4-Gastrea trägt den Namen Pleiades und ist für den Tod vieler Agenten verantwortlich. Aldebaran hat sich zurückgezogen, nachdem Nagamasa ihn schwer getroffen hatte. Dabei hat er eines seiner Beine verloren. Und obwohl Nagamasa Aldebarans Herz und Gehirn getroffen hat konnte Aldebaran sich regenerieren und zurückziehen, dem Anschein nach ist er unsterblich.

Rentaros Befehlsverweigerung in der Schlacht ist nicht unbemerkt geblieben. Dies bedeutet Hochverrat und Todesstrafe, sowohl für Rentaro wie auch für sein Adjuvant. Nagamasa ist aber bereit die Strafe gegen Rentaros Gruppe fallen zu lassen, wenn Rentaro dafür auf eine Selbstmord-Mission geht: Er soll alleine ins Gastrea-Gebiet gehen und Pleiades ausschalten... Rentaro sagt den anderen nichts, in der Nacht will er heimlich verschwinden, wird aber von Kisara erwischt, von der er sich kurz verabschiedet.

E11 Wolfs-Rudel

Rentaro wird von Gastrea eingekreist

Rentaro schlägt sich alleine durch den Wald. Er stößt auf ein Rudel Wolfs-Gastrea, das ihn angreift und verfolgt. Gerade als sie ihn umzingelt haben lassen sie plötzlich von ihm ab. In der Nähe ertönen Kampfgeräusche und plötzlich erscheinen Kagetane und Kohina Hiruko, die die Wölfe besiegt haben.

Kagetane Kohina 7

Kagetane und Kohina haben Rentaro gerettet

Kagetane versorgt Rentaro mit Arznei und die beiden unterhalten sich. Kagetane liefert keinen überzeugenden Grund, warum er hier ist. Sie übernachten zusammen und Rentaro will sich am nächsten Morgen wieder auf die Suche nach Pleiades begeben. Kagetane hat Pleiades gesehen und er erklärt Rentaro den Weg, auch wenn Rentaro nicht versteht warum. Und noch weniger warum Kagetane und Kohina ihm folgen...

Neue Charaktere Bearbeiten

Keine neuen Charaktere innerhalb der Folge.

Adaptionshinweise Bearbeiten

Adaptiert von:

  • Light Novel Band 4 Kapitel 3: Die Rache ist mein

ReferenzenBearbeiten

  1. Peppermint Anime